Jährliche Mitgliederversammlung des ESSC


Am 22. Mai 2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung des ESSC als Jahreshauptversammlung (JHV) statt. Gut 40 Personen hatten sich auf den Weg ins Vereinsheim gemacht, auch um turnusgemäß den Vorstand neu zu wählen. Um es gleich vorwegzunehmen: Der Vorstand wurde geschlossen und einstimmig bestätigt in der Besetzung

Vorsitzender                                     Dr. Christoph M. Zöller
Finanzen                                          Dirk Müller
Verwaltung                                       Renate Kubicek
Schwimmsport                                  Frank Bender
Hallen- und Freizeitsport                  Christa Bender
Recht und Soziales                          Barbara Schmunk

Im Rahmen der Wahl rief der Vorsitzende zu weiterem Engagement auch im Vorstand auf – die Aufgaben auf mehr Schultern zu verteilen bedeutet weniger Belastung für jeden Einzelnen und mehr Menschen generell eine größere Vielfalt von Ideen, Blickwinkeln und Meinungen. Auf Vorschlag aus der Versammlung erklärte sich spontan Marco Koch bereit mitzuwirken. Er hat sich bereits bei der Renovierung des Clubhauses stark engagiert, seine Kinder sind aktive Wettkampfschwimmer, er fühlt sich dem Verein verbunden und wird sich gerne um Themen im Bereich „Liegenschaften und Technik“ kümmern. Von der Mitgliederversammlung wurde er einstimmig gewählt.

 

Vor der Wahl konnte der Vorsitzende über die erfreuliche Entwicklung der Finanzen berichten: Die Maßnahmen der letzten Jahre haben die geplante Wirkung entfaltet, die Rücklagen füllen sich und 2019 wird aller Voraussicht nach ein ausgeglichenes Jahr werden. Die Mitgliederversammlung entlastete den bisherigen Vorstand und genehmigte die weiteren Beschlussvorlagen, insbesondere die Haushaltsplanung für 2019. Alle Beschlüsse wurden einstimmig getroffen.

 

Ein Highlight der Mitgliederversammlung waren wieder zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften sowie besondere Verdienste um den Verein. In diesem Jahr betraf das Trainer (Kerstin Smolnik, Sarah Homolla, Anke Fischer, Lukas Müller) und Kampfrichter (Alexandra Alfonso, Detlef Höft, Markus Miedreich, Claudia Zupke-Schäfer, Thomas Müller), die alle mindestens schon 5 Jahre ehrenamtlich tätig sind. Für die vielen Veranstaltungen unverzichtbar, wurden auch die Mitglieder des „Organisations-Teams“ für das 24-Stunden-Schwimmen (Christa Bender, Annette Gäßler, Ludger Hartmann, Claudia Helmer, Silvana Kittinger, Bettina Klepsch-Bayer, Renate Kubicek, Ulrike Zöller) sowie des „Grillteams“ (Markus Schmidt-Hartlieb, Torsten Block, Frank Krämer, Thomas Wölbing, Jürgen Bayer) geehrt. Ebenfalls eine Ehrung erhielten die erfolgreichen Masters im Schwimmen und Synchronschwimmen.

 

Ein besonderer Dank ging abschließend an Margot Baloun: Heute 90-jährig, kümmert sie sich seit „ewigen“ Zeiten schon um die „besonderen“ Geburtstage unserer Mitglieder. Verabschiedet wurde Christian Pingen, der seit über 17 Jahren Trainer im Bereich Schwimmen und maßgeblich mit beteiligt an den zahlreichen großen Erfolgen der Schwimmer in den letzten Jahren war, nun aber leider sein Traineramt im ESSC aus beruflichen Gründen niederlegt.

 

Nachdem nach knapp 3 Stunden der offizielle Teil beendet war, blieben viele Anwesende noch eine ganze Weile in gemütlicher Runde und bei angeregter Unterhaltung im Clubhaus zusammen.