32. Herbstpokal in Höchst, 3. Platz in der Mannschaftswertung


Die ESSC-Schwimmer waren am 27.-28. Oktober beim 32. Frankfurter Pokalschwimmen im Bezirksbad Frankfurt-Höchst wieder sehr erfolgreich. 26 Nachwuchsschwimmern in den jüngeren Jahrgängen erzielten 15 Siege, 13 Silber- und 18 Bronzemedaillen und 63 persönliche Bestzeiten. In der Mannschaftswertung wurde die Mannschaft Dritter.

 

Die meisten Siege heimste Valentin Groß (Jg. 2006) ein und siegte souverän über 50m Brust, Freistil und Schmetterling sowie 100m Freistil. Die 1500m Freistil (19:31.23 min.) schwamm er das erste Mal in seiner jungen Karriere. Ihm folgte Julian Koch im Jg. 2008 mit vier Siegen über 100m und 200m Lagen sowie 50m Rücken und 200m Freistil. Zwei Siege erreichte Julian Groß über 50m und 200m Brust. Über je einem Sieg freuten sich Elias Alfonso (50m Schmetterling) und einer tollen Zeit über 100m Freistil in 1:04.62 min., Niklas Höft (50m Brust), Julia Knop (50m Rücken und die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften) und Emil Schön (200m Rücken). Liv Schneider erreichte noch eine Pflichtzeit (100m Rücken) für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften genauso wie Alexander Golze über 100m Freistil, 100m Rücken und 100m Lagen.

 

Persönliche Bestzeiten erreichten Charlotte Breuer, Malte Filgraebe, Laura Göbel, Fabian Holz, Miriam Koch, Torben Krämer, Niklas Kuchenbrandt, Emma Losert, Tim Losert, Pierre Miedreich, Samira Miedreich, Adrian Nikolov, Qing Pang, Diego Rump, Emma Rüter, Emil Schön, Eva Schön und Elli Waschkowitz.


Fotos von Martin Schneider, Manuela Bieß und Joachim Groß


Download
Protokoll
181027-Frankfurt_am_Main-Protokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.5 KB
Download
32. Frankfurter Pokalschwimmen
Bad Sodener Zeitung 31.10.2018
BSZ 31.10.2018.jpg
JPG Bild 486.5 KB
Download
ESSC Ergebnisse
ESSC Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.8 KB