13. Nachwuchspokal Aqua Sports Eschborn


Am 16.-17. März 2019 nahm der Erste Sodener Schwimm-Club mit 34 Aktiven am 13. Nachwuchspokal von Aqua Sports in Eschborn teil. Samstags schwammen die älteren Jahrgänge und am Sonntag die Jahrgänge von 2012 bis 2006.

 

Die Meldungen an den beiden Tagen waren sehr unterschiedlich verteilt. Waren es am Samstag nur 161 Meldungen und der Wettkampf daher zeitig zu Ende, mussten die jüngeren Jahrgänge Durchhaltevermögen und Ausdauer bei 1.140 Meldungen bei einem von Aqua Sports sehr gut organisiertem Wettkampf zeigen. Dass das gut funktioniert hat, zeigen die Ergebnisse.

 

Das Team schwamm insgesamt 110 persönliche Bestzeiten (67,9% von allen Starts) und es gab eine reiche Ausbeute mit 41 Gold-, 20 Silber- und 20 Bronzemedaillen. Gleichzeitig schafften einige Schwimmer weitere Pflichtzeiten für die Bezirks- und Hessischen Meisterschaften.

 

Mit einem Pokal für die beste Einzelleistung in ihrem Jahrgang wurden ausgezeichnet: Balint Gerencser, Valentin Groß, Eva Schön und Hugo Schrey.

 

In die Siegerlisten trugen sich ein: Charlotte Breuer, Balint Gerencser, Alexander Golze, Valentin Groß, Maya Haberl, Niklas Höft, Pablo Legendre, Emma Losert, Liv Schneider, Emil Schön, Eva Schön, Hugo Schrey, Liza Wagner, Elli Waschkowitz und Tobias Wiese.

 

Auf dem Siegerpodest standen bzw. sehr gute Platzierungen erreichten auch: David Deschner, Malte Filgraebe, Julian Groß, Leonie Habets, Nils Herr, Fabian Holz, Yun Joo, Leonard Kunz, Tim Losert, Stella Müller, Kurosh Neuerburg, Diego Rump, Emma Rüter, Felix Schrey, Noe Szabo, Florian Wiese, Helene Wilhelm, Maximilian Windrich und Timo Zapf.

 

Am 22.3.-24.3. geht es dann zum nächsten Wettkampf auf die 50m-Bahn nach Langen.


Fotos: Joachim Groß, Andreas Golze, Natalie Eis


Download
Protokoll
Protokoll_ASE19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 305.1 KB
Download
110 persönliche Bestzeiten beim 13. Nachwuchspokal
Bad Sodener Zeitung 27.03.2019
BSZ 27.03.2019 Eschborn.jpg
JPG Bild 375.7 KB
Download
ESSC Ergebnisse
Ergebnisse Aqua Sport 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.0 KB