Auch abends kann man Bestzeiten schwimmen – Nachtschwimmfest in Bad Homburg


Am 23.11.19 machten sich zu später Stunde 13 Schwimmer zum 11. Internationalen Nacht-Schwimmfest für Masters und Jugendliche in Bad Homburg auf. Ein Wettkampf diesmal ganz anders – zu später Stunde und ohne Eltern.

 

Die Schwimmer starteten 56mal und konnte die Veranstaltung mit 41 Medaillen (12 Gold – 17 Silber – 12 Bronze) beenden. Dabei schwammen die Schwimmer 29 persönliche Bestzeiten (52% aller Starts) und Eva Schön erreichte noch 2 weitere Pflichtzeiten für die Hess. Meisterschaften über 50m und 100m Freistil. Das war die erste Teilnahme an diesem Wettkampf und Schwimmer und Trainer waren sich am Ende einig, dass es ein toller und außergewöhnlicher Wettkampf war. Für nächstes Jahr ist er schon fest im Terminplan eingetragen. Auf dem Siegerpodest standen bzw. sehr gute Platzierungen erreichten: Elias Alfonso, Sara Fülöp, Laura Göbel, Maya Haberl, Niklas Höft, Ute Kleyensteuber, Julia Knop, Torben Krämer, Florentina Müller, Carolina Schäfer, Liv Schneider, Eva Schön und Elli Waschkowitz.

 

Am nächsten Wochenende geht es dann gleich weiter. In Viernheim finden vom 30.11.-01.12.2019 die Hessischen Kurzbahn-Meisterschaften der jüngeren Jahrgänge statt, für die sich 10 Schwimmer qualifiziert haben.


Download
Protokoll
Protokoll_Veranstaltung Bad Homburg 2019
Adobe Acrobat Dokument 174.7 KB
Download
ESSC Ergebnisse
ESSC Ergebnisse Bad Homburg 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB