Viele persönliche Bestzeiten auf der 25m-Bahn zum Jahresauftakt


Bei den diesjährigen 43. Int. Eschborner Schwimmwettkämpfen vom 25.-26.01.2020 im Wiesenbad nahm der ESSC sehr erfolgreich teil. 14 Vereine hatten 1.700 Meldungen abgegeben und so fand der Wettkampf in einem entspannten und zügigen Rahmen statt. Der ESSC war mit 49 Teilnehmern vertreten und konnte die Veranstaltung mit 89 Medaillen (38 Gold - 27 Silber - 24 Bronze) und vielen weiteren guten Platzierungen beenden. Dabei schwammen die Schwimmer 133 persönliche Bestzeiten (64% aller Starts). Emsigster Medaillenhamster war Valentin Groß (Jg. 06). Mit jedem seiner Starts gewann er eine Goldmedaille. Balint Gerencser (Jg. 07) stand 7-mal auf dem Siegerpodest und konnte sich über 1 eine Goldmedaille und 6-mal den 2. Platz freuen.

 

Auch Julian Koch (Jg. 08) erreichte mit jedem seiner Starts einen Platz auf dem Siegerpodest (3-mal 1. Platz, 1-mal 2. Platz und 1-mal 3. Platz). Seine Schwester Miriam Koch (Jg. 10) startete 2-mal und gewann jeweils eine Goldmedaille. Auch im Jahrgang 2009 konnten die Trainer mit den Leistungen sehr zufrieden sein. So standen Emma Losert, Emma Rüter und Liza Wagner bei jedem ihrer Starts auf dem Siegerpodest und das fast ausschließlich mit persönlichen Bestzeiten.

 

In die Siegerlisten trugen sich ein: Sara Fülöp (1), Balint Gerencser (1), Valentin Groß (7), Maya Haberl (1), Domino Hendriks (2), Niklas Höft (2), Yun Joo (2), Julian Koch (3), Miriam Koch (2), Torben Krämer (2), Helena Lattek (1), Pablo Legendre (1), Emma Losert (2), Tim Losert (1), Florentina Montag (1), Emma Rüter (1), Carolina Schäfer (2), Liza Wagner (2), Elli Waschkowitz (1), Tobias Wiese (1) und Helene Wilhelm (1).

 

Auf dem Siegerpodest standen bzw. sehr gute Platzierungen erreichten: Elias Alfonso, Emily Benn, Monica Botterweck, Victoria Chrzan, Emil und Erik Eichmeyer, Hannah Gerig, Laura Göbel, Julian Groß, Lilly Haberl, Lara Häberle, Nils Herr, Paul Kleemann, Julia Knop, Timon Krämer, Leonard und Luise Kunz, Leopold und Maximilian Modlmeier, Stella Müller, Adrian Nikolov, Diego Rump, Carlotta Schäfer, Emil Schön, Leonard Steinacher, Leonard Waidhaas und Florian Wiese.

 

Am nächsten Wochenende geht es dann nach Griesheim, wo die DMS Landesliga stattfindet und die 1. Damenmannschaft an den Start geht.

 


Download
Protokoll
200125-Eschborn-Protokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.2 KB
Download
38 Mal Gold zum Jahresauftakt
Bad Sodener Zeitung 29.01.2020
BSZ 29-01-2020 S2.jpg
JPG Bild 838.0 KB
Download
ESSC Ergebnisse
ESSC Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.8 KB