DMSJ-Hessenentscheid: Platz 2 und 3-mal Platz 5


Und wieder ein erfolgreiches Wochenende für die ESSC-Schwimmer. Die weibliche A-Jugend erreichte den 2. Rang hinter dem DSW Darmstadt und vor dem SC Wiesbaden. Nach dem Bezirksentscheid nur 6 Sekunden hinter Darmstadt konnte das Team leider krankheitsbedingt nicht ganz die Leistung bringen und der Abstand war dieses Mal deutlich größer. In der 1. Mannschaft starteten Yuki Bender, Anna Sophie Brockmann, Patrizia Maus und Annita Tripps. Hier stellte der ESSC in der gleichen Altersklasse das Novum einer 2. Mannschaft mit Julia Bayer, Selina Schmidt-Hartlieb, Cecilia Stroh und Yvonne Weimar. Die vier Schwimmerinnen belegten den 5. Rang.

 

Bei den Jungen startete je eine Mannschaft in der E-Jugend und der A-Jugend und erreichten ebenfalls die 5. Ränge. Die Jüngsten schwammen in der Besetzung Alexander Golze, Julian Groß, Paul Kleemann, Julian Koch, Emil Schön und Lucien Schrader. Sie schwammen alle Bestzeiten (Gesamtzeit war um 7,5 Sekunden schneller) und stellten eine sehr gute Mannschaftsleistung da. Die A-Jugend startete in der Besetzung Timon Krämer, Niklas Kuchenbrandt, Sebastian Maus und Christian Nikolov. Die vier Schwimmer mussten gegen die renommierten Großvereinen und Konkurrenz der SG Frankfurt, DSW Darmstadt, SC Wiesbaden und EOSC Offenbach antreten.

 

Von den fast 50 Schwimmvereinen und Startgemeinschaften schafften es nur 9 Vereine, Mannschaften beim Hessenentscheid zu stellen. Dies spricht für die starke hessische Konkurrenz, die dem ESSC entgegensteht.


Fotos: Joachim Groß und Marco Koch


Download
Protokoll
171112-Frankfurt-Hoechst-Protokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.1 KB
Download
DMSJ Hessenentscheid: Platz 2 und 3 mal Platz 5
Bad Sodener Zeitung 15.11.2017
BSZ 15.11.2017.jpg
JPG Bild 226.8 KB
Download
ESSC Ergebnisse
ESSC Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.0 KB
Download
Schwimmerinnen aus Bad Soden werden Zweite
Höchster Kreisblatt 21.11.2017
HKB 21.11.2017.jpg
JPG Bild 136.7 KB