TOP Ergebnisse bei den Hessischen Meisterschaften in Fulda


Mit 10 Aktiven (41 Meldungen) startete der Erste Sodener Schwimm-Club 1927 e.V. am 4.-5. November 2017 erfolgreich bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften. 48 Schwimmervereine und Startgemeinschaften haben ihre Meldungen zu den Hessischen Meisterschaften und Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 1998-2004 weiblich und 1998-2002 männlich abgegeben. An den beiden Wettkampftagen wurden 2.116 Einzel- und Staffelstarts absolviert. Die Wettkämpfe endeten mit 2 Hessentiteln, 5 Silber und 6 Bronzemedaillen sowie 11 Vereinsrekorden.

 

Mit einem Paukenschlag begannen die Wettkämpfe für den ESSC. Anna Sophie Brockmann wurde in einem Abstand von 30 Minuten doppelte Hessische Meisterin über 50m Kraul (0:26.82 min.) und 50m Rücken in 0:30.61 min. Über 100m Freistil blieb Anna erstmals unter einer Minute und schwamm sich in einem spannenden Rennen in 0:59.16 min. auf Platz 3. Rückenschwimmerin Yuki Bender schwamm deutlich schneller als ihre Bestzeit und wurde verdient Hessische Vizemeisterin über 100m Rücken (1:07.19 min.) und 200m Rücken in 2.29.05 min. Anita Tripps sammelte vier Medaillen und wurde doppelte Hessische Vizemeisterin (50m Rücken und 200m Schmetterling) sowie doppelte Bronzemedaillengewinnerin über 50m und 100m Schmetterling. Patrizia Maus schwamm drei starke Rennen über die Mittelstrecken und gewann den Vizetitel über 200m Lagen in 2:31.00 min. sowie den 3. Rang über 200m und 400m Freistil. Carolina Schäfer schaffte in einem sehr spannenden Rennen über 100m Brust in 1:20.54 min. auf den 3. Rang. Über 200m Brust (2:50.58 min.) lieferte Carolina erneut ein tolles Rennen ab und verfehlte den dritten Platz nur 3/100 Sekunden.

 

Niklas Kuchenbrandt hatte hier ebenfalls großes Pech. Trotz deutlicher Steigerung und einem starken Rennen wurde er über 200m Schmetterling um 47/100 auf den vierten Rang verwiesen. Bestzeit schwamm er auch über 50m Schmetterling in 0:28.11 min. Vielstarter Timon Krämer schwamm in 5 Rennen persönliche Bestzeit und erzielte bei starker Konkurrenz aus den Großvereinen seine besten Platzierungen über 200m Brust (6.) sowie Platz 7 über 100m Brust und 200m Lagen. Julia Bayer ging zweimal an den Start und erreichte den 10. (100m Brust) und 11. Rang (50m Freistil). Sebastian Maus und Selina Schmidt-Hartlieb qualifizierten sich einmal und erreichten den 11. Rang über100m Rücken bzw. den 10. Platz über 50m Freistil. Ein hervorragendes Ergebnis für einen Schwimmverein ohne eigenes Hallenbad. Der ESSC unterstützt ganz klar die Forderungen und den Bau eines weiteren Hallenbades im Main-Taunus-Kreis. Hier wünscht sich der ESSC eine Schwimmhalle in Bad Soden oder an der Stadtgrenze. Alle anderen Schwimmvereine im Kreis haben eine eigene Schwimmhalle in der eigenen Kommune.



Download
Protokoll
Protokoll HM Ältere Aktive Fulda 2017.pd
Adobe Acrobat Dokument 516.7 KB
Download
ESSC Ergebnisse
ESSC Ergebnisse HM Ältere Aktive Fulda 2
Adobe Acrobat Dokument 49.9 KB
Download
Medaillenspiegel
Medaillenspiegel HM Ältere Aktive Fulda
Adobe Acrobat Dokument 109.7 KB
Download
13 Medaillen bei Hessischen Meisterschaften
Bad Sodener Zeitung 08.11.2017
BSZ 08.11.2017.jpg
JPG Bild 372.4 KB
Download
Erfolgreiche Schwimmer
Höchster Kreisblatt 16.11.2017
HKB 16.11.2017.jpg
JPG Bild 365.8 KB