Hessische Meisterschaften 2019


10 Hessen-Titel für die Sodener Synchro-Nixen

Wieder einmal standen die Hessischen Meisterschaften der Synchronschwimmerinnen ganz im Zeichen des Ersten Sodener Schwimm-Clubs. Von insgesamt 12 möglichen Meistertiteln konnten die Sodener Synchro-Nixen am Sonntag dem 16. Juni 2019 in Frankfurt „Zehn Goldene“ aus dem Becken fischen. Erfolgreichste Athletin in der offenen Wertungsklasse war einmal mehr die 18-jährige Francesca Isola. Sie wurde viermal Hessische Meisterin, begann ihre Goldserie mit dem Titel in der Disziplin Solo und mit Partnerin Lea Kittinger gewann das Paar den zweiten Meistertitel im Duett der offenen Klasse.

 

Auch in beiden Team-Disziplinen der Hessischen Meisterschaften siegte der Erste Sodener SC. Francesca und Lea starteten mit Emily Hermann, Lea Tedesco, Selina Galvez Estrada, Isabelle Püttmann, Maike Schütz und Alina Quasebarth in der Gruppe und holten sich Gold. Verstärkt durch Sophie Hahn und Shokran Khairat traten die zehn Schwimmerinnen in der Freien Kombination an und sicherten sich souverän den vierten Hessentitel für die Mannschaft des ESSC.

 

Lea Tedesco und Alina Quasebarth starteten auch in der Disziplin Solo und holten sich hinter Francesca Isola Silber und Bronze für das Team aus Bad Soden. Bei den Duetten in der offenen Klasse kam auch kein anderer Verein auf das Siegertreppchen. Hinter dem Goldpaar Francesca und Lea platzierten sich Emily Hermann und Lea Tedesco auf dem zweiten Rang und Bronze ging an das Jugend-Duett Elena Fischer und Claire Henning. Elena Fischer war mit drei Meistertiteln die erfolgreichste Athletin in der Jugendklasse. Sie holte sich Gold im Solo der Altersklasse 13-15 Jahre und gewann auch den Titel mit ihrer Partnerin Claire Henning in der Disziplin Duett der gleichen Klasse.

 

Zusammen mit Britta Schütz, Kim Pilzecker, Cara Luna Jakob, Ester Gündüzkanat, Amy Sue Hermann und Laura Müller starteten die acht Schwimmerinnen im Gruppenwettbewerb und erzielten hier den siebten Titel für die ESSC-Synchros. Cara Luna Jakob kam im Solo ihrer Altersklasse auf den dritten Platz und gemeinsam mit Britta Schütz belegte das Paar hinter Fischer/Henning den zweiten Platz im Duett. In der offenen Klasse kam die Mannschaft der 13-15-jährigen Aktiven hinter der 1. Mannschaft aus Bad Soden auf den zweiten Platz im Gruppenwettkampf.

 

In der Freien Kombination traten die acht jungen Damen zusammen mit Jolina Niendorf und Aleksandra Junilla an und gewannen auch hier die Silbermedaille hinter der routinierten 1. Mannschaft des ESSC. Die jüngsten Synchros des ESSC starteten in der Klasse 10-12 Jahre. Hier holte sich die 11-jährige Kiera Schramke überlegen den ersten Platz im Solo. Anja Müller und Cecilia Sander Echevarria traten in der gleichen Klasse im Duett an und sicherten sich eine weitere Goldmedaille für das Bad Sodener Team. Die zehnte und letzte Medaille erschwammen sich Kiera, Anja und Cecilia zusammen mit Viktoria Bejenar, Smilla Essig und Sophia Tritschler im Gruppenwettkampf der jüngsten Altersklasse.

Annette Gäßler



Download
Protokoll Hessische Meisterschaften 2019
Protokoll Hess MS 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.1 KB
Download
Hessische Meisterschaften im Synchronschwimmen
Bad Sodener Zeitung 19.06.2019
BSZ 19.06.2019 Synchro.jpg
JPG Bild 332.8 KB
Download
Hessische Meisterschaften der Synchronschwimmerinnen
Bad Sodener Echo 21.06.2019
BSE 21.06.2019 Synchro.jpg
JPG Bild 422.4 KB
Download
Bad Sodener Nixen dominieren
Höchster Kreisblatt 24.06.2019
HKB 24.06.2019.jpg
JPG Bild 459.0 KB