Hessische Meisterschaften in Fulda


14-mal Gold für die Sodener Synchro-Nixen

Bei den Titelkämpfen des Hessischen Schwimmverbandes am 09./10. Juni 2018 in Fulda zeigten die Synchronschwimmerinnen des Ersten Sodener Schwimm-Clubs wieder einmal ihre Vormachtstellung in Hessen.

Die vier Meistertitel in der offenen Wertungsklasse gingen alle nach Bad Soden, wobei Francesca Isola mit dem Sieg in der Disziplin Solo den Anfang machte.
Kurz darauf konnte Francesca mit Partnerin Lea Kittinger die zweite Goldmedaille im Duett für sich verbuchen. Auch die Titel in den beiden Mannschaftsdisziplinen Gruppe und Freie Kombination gingen unangefochten an das Team des ESSC.


In den einzelnen Altersklassen gab es dann nochmals insgesamt zehn Hessentitel für die Aktiven des Ersten Sodener SC. In der jüngsten Klasse bis zwölf Jahre gewannen Amy Hermann und Laura Müller die Goldmedaille im Duett und zusammen mit Amanda Schmidt, Anja Müller, Cecilia Sander Echevarria und Kiera Schramke auch den ersten Platz im Gruppenwettkampf. Bei den Schwimmerinnen der Altersklasse 13 bis 15 Jahre gingen in der Disziplin Solo alle Podestplätze nach Bad Soden. Gold holte sich Shokran Khairat, Silber gewann Maya Lust und Bronze ging an Britta Schütz – alle Erster Sodener SC. Den Sieg im Duett dieser Klasse erzielten Elena Fischer und Claire Henning, die zusammen mit Shokran, Maya, Britta und Ester Gündüzkanat auch den Titel in der Disziplin Gruppe nach Bad Soden holten. Francesca Isola wurde außerdem Meisterin im Solo ihrer Altersklasse 16-17 Jahre und auch hier gewann sie zusammen mit Lea Kittinger den Titel im Duett dieser Klasse. Lea Tedesco sicherte sich im Solo bei den 16-17-Jährigen die Silbermedaille während Emily Hermann im Solo der Klasse 18-19 Jahre nochmals ganz oben auf dem Treppchen stand.


In der Juniorenklasse siegten Sophie Hahn und Julissa Kiehl mit ihrem Duett und holten damit die neunte Goldmedaille nach Bad Soden. Das Team des ESSC in der Klasse 16-19 Jahre, bestehend aus Francesca Isola, Lea Kittinger, Lea Tedesco, Emily Hermann, Maike Schütz, Selina Galvez Estrada, Elisa Niendorf und Jolina Niendorf dominierte die Gruppenwettkämpfe und gewann souverän sowohl den Altersklassentitel wie auch den Titel in der offenen Wertung. In der Freien Kombination treten die Teams altersklassenübergreifend und somit nur in der offenen Klasse an. Die Kombination des ESSC präsentierte sich mit Francesca, Lea Kittinger, Lea Tedesco, Emily, Maike, Selina und Elisa, verstärkt durch Sophie Hahn, Maya Lust, Shokran Khairat, Elena Fischer und Britta Schütz. Die zwölf Aktiven zeigten zum Abschluss der Wettkämpfe in Fulda eine sauber dargebotene Kür mit perfekten Hebern und hohen Sprüngen und verbuchten damit die letzte Goldmedaille an diesem erfolgreichen Wochenende für die Sodener Synchronschwimmerinnen.

Annette Gäßler



Download
Protokoll Hessische Altersklassen- und Offene Meisterschaften
Protokoll hess.ak + hess.ms 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.1 KB
Download
14 Mal Gold für die Sodener Synchro-Nixen
Bad Sodener Echo 22.06.2018
BSE 22.06.2018 Synchro.jpg
JPG Bild 1.0 MB
Download
Hessische Synchro-Meisterschaften in Fulda
Bad Sodener Zeitung 13.06.2018
BSZ 13.06.2018 Synchro.jpg
JPG Bild 608.8 KB