Aktive und Trainer


 

In unsere Anfängergruppe nehmen wir Kinder ab 6-8 Jahren auf, die das Bronzeabzeichen im Schwimmen schon haben. Diese Gruppe trainiert montags und donnerstags im Hallenbad der Taunus Residenzen in Bad Soden. Hier stehen zwei Trainerinnen für die Grundausbildung zur Verfügung. Die Kinder erlernen die vier Schwimmarten, Tauchen und natürlich die Grundbegriffe des Synchronschwimmens.

 

Nach dem Erlernen der Grundlagen wechseln die Kinder in der Regel nach zwei Jahren in die nächst ältere Gruppe der Synchromannschaft.

In der nächsten Gruppe, der Nachwuchsmannschaft, wird auch zweimal in der Woche trainiert. Hier sind ebenfalls zwei Trainerinnen für die Synchro-Nixen verantwortlich. In dieser Gruppe werden die synchronschwimmtechnischen Grundlagen weiter austrainiert, leichte Pflichtübungen erlernt, erste Wettkampfküren einstudiert und auch die ersten Erfahrungen bei Wettkämpfen gesammelt.

 

Nach weiteren zwei Jahren erfolgt der Wechsel in unserer Wettkampfmannschaft. Hier trainieren im Moment die Schwimmerinnen der Altersklasse C, das sind die 12- bis 14-Jährigen und die Altersklasse A/B, das sind die Aktiven von 15 bis 18 Jahren.

Die beiden Altersklassen in dieser Mannschaft werden von drei Trainerinnen und

unserem Trainer betreut und trainiert. Die Teams schwimmen drei- bis viermal in der Woche in verschiedenen Bädern in Frankfurt.

Im Plan für das Trainingsjahr beginnen wir immer mit dem Aufbau für Kondition und Ausdauer. Danach liegt der Schwerpunkt auf dem Techniktraining und dem Erlernen der Pflichtfiguren für die jeweilige Altersklasse. Es werden Gruppenküren einstudiert und mit einzelnen Schwimmerinnen auch Soli und Duette, die dann bei Meisterschaften oder Schauveranstaltungen präsentiert werden.

 

Seit 2010 haben wir auch ein Masters-Team, in dem unsere Aktiven ab 25 Jahre schwimmen können. Diese Mannschaft ist ebenfalls sehr aktiv und nimmt regelmäßig an den Deutschen Meisterschaften der Masters sowie an Europa- und Weltmeisterschaften der Masters teil.

Die Damen trainieren zweimal in der Woche und vor den wichtigen Wettkämpfen gibt es zusätzlich immer wieder Wochenendworkshops nach Absprache.

Größter Erfolg unserer Masters ist bis jetzt die Bronzemedaille im Team bei der EM 2013 in Eindhoven.