Wettkampfsport Synchronschwimmen



Termine 2021

Datum Veranstaltung Ort
     
     

Ergebnisse und Berichte 2020

Pflichtranglistenturnier in Bochum (25. - 26.01.2020)

 

Ergebnisse und Berichte 2018 und 2019 finden Sie im Archiv unter

Synchronschwimmen


Synchronschwimmen beim hr1 mit Simone Reuthal

Der große Olympia-Check, Teil IX: Simone beim Synchronschwimmen 

 

Synchronschwimmen wurde bei den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles zum ersten Mal als olympischer Wettbewerb ausgetragen. Derzeit gibt es Wettkämpfe in den vier Disziplinen Solo, Duett, Gruppe (mit vier bis acht Teilnehmern) und die Kombination.

 

Übrigens: Unter dem Begriff "Wasserballett" oder "Reigenschwimmen" gibt es Synchronschwimmen schon seit Ende des 19. Jahrhunderts. Einer der ersten Wettkämpfe fand 1891 in Berlin statt. Damals war es noch eine reine Männersportart. 1903 gründeten sich die "Isarnixen" in München, ab 1907 waren auch Frauen an den Wettkämpfen beteiligt.

 

Link zu Text und Video: 

Synchronschwimmen: Unsere Moderatorin hat es getestet

Download
Hörbeitrag hr1 - Interview mit Annette Gäßler
04082021 Mitschnitt Annette Gäßler.mp3
MP3 Audio Datei 3.3 MB

Was macht eine gute

Work-Life-Balance aus?
Synchronschwimmerin Sylvia Thomas zeigt, wie sie die Balance hält.

 

Zum Artikel

 

Link zur Duett-Kür: Thomas/Golla

Link zur Team-Kür

 

 

 

 

Quelle: Union Investment

Download
Was macht eine gute Work-Life-Balance aus?
Union Investment, Mai 2021
Artikel Sylv Thomas bei Union Investment
Adobe Acrobat Dokument 890.0 KB

Video über Synchronschwimmen

"Halt die Luft an"
Synchronschwimmen als Leistungssport


Im Rahmen eines Studienprojektes der Deutschen Sporthochschule Köln wurde ein Kurzfilm zum Thema Synchronschwimmen als Leistungssport gedreht.
Akteure: Synchronschwimmerinnen des ESSC
Regie: Nathalie Leitzbach und Svea Buchholz

Link zum Video